Unser Verein‚ Streuobstwiese Pfefferkrug

wurde im Jahr 2006 von engagierten Bürgern gegründet.

Ziel dieses Vereins ist es, das artenreiche Biotop der Streuobstwiese am Pfefferkrug in Lemsahl-Mellingstedt für die Natur zu erhalten und eine flächendeckende Bebauung durch die Stadt Hamburg zu verhindern.

Das Biotop, um das es dabei geht, ist der Lebensraum für viele, z.T. auch gefährdete heimische Tiere, wie z.B.: Kauz, Mäusebussard, Grün- und Buntspecht, Fledermaus, Blindschleiche, unzählige Insektenarten sowie unterschiedlichste Schmetterlings- und Käferarten und natürlich auch verschiedene Pflanzen.


Was versteht man unter einer Streuobstwiese?

Darunter versteht man die traditionelle Form des Obstbaus, bei der überwiegend Hochstämme verschiedener Obstarten und -sorten, verschiedener Alters- und Größenklassen auf Grünland stehen. Der Name Streuobstwiese bezieht sich auf die unregelmäßige Anordnung (die Bäume stehen wie gestreut) und Zusammensetzung der Obstbäume

Heute gehören Streuobstwiesen zu den am stärksten gefährdeten Biotopen Mitteleuropas und stehen in manchen Bundesländern unter Schutz.

Mitgliedschaft :

Termine

  • keine Einträge

Infomatrial


Unterstützung
Engagieren Sie sich!
Die Streuobstwiese braucht Unterstützer!